Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

Wirecard: Jan Marsalek bleibt untergetaucht

Von Dr. Nuriye Yildirim | |   Aktienrecht

Der ehemals fürs operative Geschäft zuständige Ex-Vorstand Jan Marsalek ist zwischenzeitlich weiterhin untergetaucht. Seine Festnahme wird zu einer kniffligen Aufgabe für die Zielfahnder.

Mittlerweile muss sich auch der Finanzvorstand Ley unangenehme Fragen stellen lassen. Der Aschheimer Wirtschaftskriminalität geht In die nächste Runde. Zunehmend fassungslos stellt man sich die Frage, wie ein derartiges Desaster seit vielen Jahren trotz entsprechender Warnhinweise ignoriert werden konnte. Der Vorwurf richtet sich gegen die Wirtschaftsprüfer von Ernst & Young ebenso wie gegen die Finanzaufsicht. Dort scheint man sicher noch nicht einmal über Zuständigkeiten klar zu sein.

Soweit die Kapitalmarktaufsicht betroffen ist, kann sich die BaFin allerdings vor ihrer Verantwortung nicht drücken. Die Entscheidung, anstelle der tatsächlichen Täter zunächst die Journalisten zu verfolgen, die auf den Schwindel zunächst aufmerksam gemacht hatten, wird sie wohl noch lange verfolgen.

<< Übersicht