Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.
SHARE

Wirecard: Vom Top-Management geplündert

|   Aktienrecht

Die Erklärungen von Michael Jaffé, dem Insolvenzverwalter von Wirecard, Anfang der Woche vor dem Parlamentarischen Untersuchungsausschuss erhärten nach Informationen der Berliner Zeitung den Verdacht, dass Wirecard nicht nur das Werk eines einzelnen Verbrechers – Ex-Vorstand Jan Marsalek – war, der alle anderen hinters Licht geführt hat.

Wie die Berliner Zeitung unter dem Titel „Regelrecht ausgeplündert“ schreibt, erklärte der FDP-Abgeordnete Florian Toncar nach dem Auftritt von Jaffé: „Es fällt schwer zu glauben, dass niemand aus dem Management gewusst haben soll, was bei Wirecard vor sich geht. Das Management ist in seiner Breite belastet worden.“

Insolvenzverwalter Jaffé ist sicherlich noch länger damit beschäftigt, das Geflecht von Wirecard zu durchforsten...

<< Übersicht